Bauen und Wasser

Rund 50 % der bei Hochwasser auftretenden Sachschäden wird nicht durch das Ausufern von Bächen, Flüssen und Strömen, sondern durch erhöhten Oberflächenabfluss, Grundwasseranstieg und Rückstau aus der Kanalisation verursacht. Dieser Problematik wurde bisher noch wenig Beachtung geschenkt.

Der ÖWAV behandelt dieses Thema im Rahmen eines Arbeitsausschusses, dessen Ziel es ist, alle betroffenen Kreise fachgerecht zu informieren. Fachlich spannt sich dabei der Bogen von der Raumordnung (Flächenwidmung), über das Baurecht, die Bauplanung und den eigentlichen Bau bis hin zu Vorsorgemaßnahmen bei bestehenden Bauwerken.

Auf dieser Seite erfahren Baumeister und Baumeisterinnen, Technikerinnen und Techniker sowie "Häuselbauer", wo man sich bestmöglich zum Thema Bauen und Wasser informieren kann und wie man am besten fürs eigene Haus vorsorgen kann!

"Häuselbauer" können in Eigenverantwortung durch einfache vorsorgende Objektschutzmaßnahmen größere Schäden vermeiden.

Zusammenfassende Informationen dazu sind im nachstehenden Flyer dargestellt.

 Flyer Bauen und Wasser (.pdf, 344 kb)