Vollversammlung 2018

Am 12. Juni 2018 lud der ÖWAV zur Vollversammlung in die Räumlichkeiten der Kommunalkredit Austria AG ein und feierte in diesem feierlichen Rahmen auch den 90. Geburtstag von ÖWAV-Ehrenpräsident Werner Lengyel.

Nach einer Begrüßung der anwesenden Mitglieder und Ehrengäste durch den Präsidenten BR h.c. DI Roland Hohenauer überreichte dieser die Goldene Ehrennadel des ÖWAV an Univ.-Prof. DI Dr. Thomas Ertl für seine langjährigen Verdienste für den ÖWAV im Bereich der Abwasserwirtschaft.

Im Anschluss an die Ehrung blickte der Präsident auf vergangene Ereignisse und Veranstaltungen im Jahr 2017 bzw. des ersten Halbjahres 2018 zurück. Zunächst berichtete er von der Wasserwirtschaftstagung 2017 in Linz sowie der Abfallwirtschaftstagung 2018 in Salzburg im Rahmen dieser auch der Abfallwirtschaftspreis „Phönix 2018“ unter dem Motto „Einfall statt Abfall“ verliehen wurde. Weiters informierte Hohenauer über das neue ÖWAV-Positionspapier der Abwasserwirtschaft, den Antrittsbesuch des ÖWAV im Kabinettbüro der Bundesministerin Köstinger, die Veröffentlichung der BMNT-Studie über die volkswirtschaftliche Bedeutung der Siedlungs-und Schutzwasserwirtschaft, die unter Projektleitung des ÖWAV und der KPC entstand, sowie über das DACH-Kooperationsabkommen Wasserwirtschaft, welches in Köln vom ÖWAV, der DWA und dem VSA unterzeichnet wurde. Der Präsident schloss seine Ausführungen mit einem Einblick in die Themenschwerpunkte der Arge Abwasser und der Arge Hochwasser ab.

Im Rahmen der weiteren Vollversammlung erstatteten das Präsidium, der Geschäftsführer sowie die Rechnungsprüfer ihre Berichte.

Nach den Berichten von Vizepräsidentin Mag. Maria Bogensberger, der Vizepräsidenten Mag. Michael Amerer, DI Gerhard Fenzl und DI Walter Scharf sowie den Vertretern des BMNT DDr. Dorith Breindl  (in Vertretung von SC DI Maria Patek, MBA) und SC DI Christian Holzer informierte Geschäftsführer DI Manfred Assmann in seinem Vortrag zunächst über die zahlenmäßige Entwicklung der neuen ÖWAV-Homepage, die im Juli 2017 veröffentlicht wurde. Bereits knapp 41.000 Personen nutzten die Website in ihrem ersten Jahr. Anschließend folgte ein statistischer Überblick über die Arbeitsausschüsse und Veranstaltungen des ÖWAV. Im Jahr 2017 wurden 262 Sitzungen mit über 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern abgehalten und in Summe 247 Seminare, Kurse und/oder KAN-Tage mit über 9.000 TeilnehmerInnen veranstaltet.

Weiterführend berichtete DI Assmann u.a. von altbewährten Veranstaltungen und neuen Publikationen des ÖWAV. Besonders hob er im Zuge seines Vortrages die Initiative „Die Jungen im ÖWAV“ hervor, die jungen ExpertInnen eine Plattform zum Austausch und zur gemeinsamen Ideenentwicklung bietet. So fanden 2017/2018 wieder zahlreiche „Get-togethers“ mit unterschiedlichsten Schwerpunkten statt. Die „Junge Abfallwirtschaft“ veröffentlichte Anfang 2018 sogar bereits ihre erste Publikation „Abfallwirtschaft 2050“ 

Äußerst erfreut zeigte sich der ÖWAV-Geschäftsführer auch heuer wieder über die Entwicklung der Mitgliederzahlen des Vereins. Wie schon in den Jahren zuvor konnte der Verein 2017 deutlich mehr Eintritte (92) als Austritte (37) verzeichnen. Für das Jahr 2018 ist bereits ein ähnlicher Trend zu erkennen.

Im Anschluss legte der Rechnungsprüfer DI Dr. Johannes Laber seinen Bericht vor; Präsidium, Vorstand und Geschäftsführung wurden entlastet.

Weiters konnte ein Beschluss über die Anpassung der Mitgliedsbeiträge gefasst werden. Diese werden demgemäß im Jahr 2018 um 2% erhöht (und auf 5 Euro gerundet).

Nach der Vollversammlung lud der ÖWAV zum Empfang des Präsidiums in den Räumen der KPC ein. In diesem festlichen Rahmen wurde auch der 90. Geburtstag des ÖWAV-Ehrenpräsidenten Prof. Werner Lengyel gefeiert.

Das Protokoll der Vollversammlung wird in Kürze unter www.oewav.at zum Download zur Verfügung stehen.

 

Impressionen der Vollversammlung 2018

Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt