16.04.18
Die "Jungen UmweltjuristInnen" in Graz
Das fünfte Treffen der „Jungen UmweltjuristInnen“ fand am 11. April 2018 erstmals in Graz an der Karl-Franzens-Universität statt. Am Vorabend des Grazer Energierechtstages widmeten sich die „Jungen Umweltjuristen“ dem Generalthema „Erneuerbare Energie und Energiewende: Wasser - Wind – Sonne“. Nach den drei Impulsstatements von Mag. Chiara Rockenschaub (Karl-Franzens-Universität Graz), Mag. Johannes Pratl (Energie Steiermark AG) sowie MMag. Ute Pöllinger (Steiermärkische Umweltanwaltschaft) wurden diese gemeinsam mit dem Publikum rege diskutiert. Im Anschluss fand der gesellige Ausklang statt.


Impressionen der Veranstaltung

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Kundmachungen

Aktuelle Kundmachungen von Bundesgesetzblättern im RIS vom 12.7.2018: RecyclingholzV Novelle 2018; Änderung des Chemikaliengesetzes 1996, des Wasserrechtsgesetzes 1959 und des Abfallwirtschaftsgesetzes 2002; Änderung des Gefahrgutbeförderungsgesetzes

Standort-Entwicklungsgesetz im Stellungnahmeverfahren

Das BMDW hat den Entwurf eines Bundesgesetzes über die Entwicklung und Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Österreich (Standort-Entwicklungsgesetz – StEntG) zur Stellungnahme ausgesendet. 


Erfahrungsaustausch zum Umgang mit Abfällen auf Baustellen

Am 28. Juni 2018 veranstaltete der ÖWAV in Kooperation mit dem BMNT, der WKÖ und dem VÖEB die Veranstaltung „Umgang mit Abfällen auf Baustellen“ in Wien.

Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK