29.05.18
Naturschutzrecht in der Praxis
Am 24. Mai 2018 fand in Graz das ÖWAV-Seminar „Naturschutzrecht in der Praxis“ in Kooperation der Energie Steiermark AG und der Niederhuber & Partner Rechtsanwälte GmbH statt.

Nach Begrüßung und einleitenden Worten durch ÖVDir. DI Christian PURRER (Vorstandssprecher der Energie Steiermark AG) konnten sich die über 90 TeilnehmerInnen am Vormittag über aktuelle Rechtsprechung, neue gesetzliche Bestimmungen und die Sonderrolle des Klimaschutzes informieren. 

Der Schwerpunkt der beiden Nachmittagsblöcke lag bei den Thematiken „Konfliktfelder im Naturschutzrecht“ sowie „Naturschutzvorschreibungen & Ausgleichsmaßnahmen -Genehmigungsvoraussetzungen und praktische Umsetzung“. Auch die Planung und Bewertung von Maßnahmen und deren Umsetzung und der Interessenabwägung zwischen Naturschutzinteressen und anderen öffentlichen Interessen wurde thematisiert.


Impressionen der Veranstaltung


Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Kundmachungen

Aktuelle Kundmachungen von Bundesgesetzblättern im RIS vom 12.7.2018: RecyclingholzV Novelle 2018; Änderung des Chemikaliengesetzes 1996, des Wasserrechtsgesetzes 1959 und des Abfallwirtschaftsgesetzes 2002; Änderung des Gefahrgutbeförderungsgesetzes

Standort-Entwicklungsgesetz im Stellungnahmeverfahren

Das BMDW hat den Entwurf eines Bundesgesetzes über die Entwicklung und Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Österreich (Standort-Entwicklungsgesetz – StEntG) zur Stellungnahme ausgesendet. 


Erfahrungsaustausch zum Umgang mit Abfällen auf Baustellen

Am 28. Juni 2018 veranstaltete der ÖWAV in Kooperation mit dem BMNT, der WKÖ und dem VÖEB die Veranstaltung „Umgang mit Abfällen auf Baustellen“ in Wien.

Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK