29.05.18
Naturschutzrecht in der Praxis
Am 24. Mai 2018 fand in Graz das ÖWAV-Seminar „Naturschutzrecht in der Praxis“ in Kooperation der Energie Steiermark AG und der Niederhuber & Partner Rechtsanwälte GmbH statt.

Nach Begrüßung und einleitenden Worten durch ÖVDir. DI Christian PURRER (Vorstandssprecher der Energie Steiermark AG) konnten sich die über 90 TeilnehmerInnen am Vormittag über aktuelle Rechtsprechung, neue gesetzliche Bestimmungen und die Sonderrolle des Klimaschutzes informieren. 

Der Schwerpunkt der beiden Nachmittagsblöcke lag bei den Thematiken „Konfliktfelder im Naturschutzrecht“ sowie „Naturschutzvorschreibungen & Ausgleichsmaßnahmen -Genehmigungsvoraussetzungen und praktische Umsetzung“. Auch die Planung und Bewertung von Maßnahmen und deren Umsetzung und der Interessenabwägung zwischen Naturschutzinteressen und anderen öffentlichen Interessen wurde thematisiert.



Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Abfallwirtschaft tagte in Eisenstadt

Vom 15.-17. Mai fand im Kultur- und Kongresszentrum in Eisenstadt mit 430 TeilnehmerInnen sowie rund 30 Ausstellern die diesjährige Abfallwirtschaftstagung des ÖWAV statt.


7. Treffen der "Jungen UmweltjuristInnen"

Am 8. Mai 2019 fand das 7. Treffen der „Jungen UmweltjuristInnen“ in den Räumlichkeiten des ÖWAV in Wien statt.

 

Aktuelle Kundmachungen

Am 6. Mai 2019 wurden im Rechtsinformationssystem RIS u.a. sowohl die Änderung des NÖ Umwelthaftungsgesetzes (NÖ UHG) als auch die Änderung des NÖ Bodenschutzgesetzes (NÖ BSG) kundgemacht. 


Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt