Kurse & Seminare

 

 
ErsterVorherigesElement98NächstesLetztes

Ermäßigter Betrag für ÖWAV-Mitglieder.

Mitglied werden
 

Flussbautagung
Stadt.Land.oberflächenabFluss
Starkregen als Herausforderung in städtischen und ländlichen Gebieten

Ort:

Datum: 
Termin(e) ausgebucht

Mitveranstalter:

Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft und Stadt Wien


Seminarinhalt: In den letzten Jahren haben lokale Starkniederschläge wiederholt schwere Überschwemmungen und enorme Sachschäden verursacht. Mittlerweile resultiert ein erheblicher Anteil aller Hochwasserschäden in Österreich aus Oberflächenabfluss, der abseits von Gewässern zu sogenanntem „pluvialem Hochwasser“ führt. Die Beobachtungen und Aufzeichnungen der vergangenen Jahre lassen vermuten, dass uns dieser Prozess bedingt durch die Auswirkungen des Klimawandels in naher Zukunft vor immer größer werdende Herausforderungen stellen wird.
Wir sind gefordert, uns in allen Bereichen des Risikomanagements, beginnend bei der Identifikation, über die Bewertung, Darstellung und Kommunikation bis zur Maßnahmensetzung weiterzuentwickeln, um zuverlässige und verständliche Entscheidungsgrundlagen zur Verfügung zu haben. Teilweise keine oder sehr kurze Vorwarnzeiten, Flächenversiegelung, Entwässerung im urbanen Bereich sowie mangelndes Gefahrenbewusstsein stellen uns hier vor besondere Herausforderungen.
Im Rahmen der Flussbautagung diskutieren Vertreter:innen von Gemeinden, Verbänden, Behörden, Betreiber:innen, Planer:innen, Wirtschaft und Wissenschaft über Erfahrungen, Herausforderungen und Chancen im Management von Oberflächenabfluss. Die Tagung wird mit einem Festvortrag von Professor Konrad Paul Liessmann, Professor für Philosophie im Ruhestand, Essayist und Kulturpublizist eröffnet. In mehreren Blöcken werden anschließend Herausforderungen im Rahmen der Modellierung, Beiträge zu Schadensminderung, Lösungsansätze aus der Praxis sowie aktuelle Themen der Wasserwirtschaft präsentiert und zur Diskussion gestellt.

Exkursionen derzeit ausgebucht.


Kosten: 
150 € 
Ermäßigter Preis für Mitglieder
150 €
Normalpreis
 (Preise ohne USt.)
Organisatorische Auskünfte:

Irene Resch
Seminarmanagerin
Tel. +43-1-535 57 20-88
ta.vaweo(a)hcser

 Fachliche Auskünfte:

DI Wolfgang Paal, MSc
Bereichsleiter Wasserwirtschaft
Tel. +43-1-535 57 20-72
ta.vaweo(a)laap

 
 





Diese Artikel könnten Sie interessieren

Coronavirus: Basisinformationen für die Betreiber von Abwasseranlagen

Basisinformationen für Betreiber von Abwasseranlagen zum SARS-CoV-2 Virus (COVID-19 Pandemie), (Stand: Jänner 2022)


ÖNORM M 6257 „Anforderungen an Wasser für technische Beschneiung“

Der Entwurf der ÖNORM M 6257:2022-08 legt hygienisch-mikrobiologischem, physikalische, chemische Anforderungen an die Qualität des Wassers für die technische Beschneiung fest. Stellungnahmen noch bis 12. September 2022.


Jetzt einreichen für den Neptun Staatspreis für Wasser 2023!

Bis 12. Oktober 2022 noch für den Neptun Staatspreises für Wasser 2023 einreichen! Dieses Jahr ist Österreichs wichtigster Umwelt- und Innovationspreis für nachhaltige Wasserprojekte mit 22.500 Euro Preisgeld dotiert und erstmals als Staatspreis ausgeschrieben.



Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt