Kurse & Seminare

 

 
ErsterVorherigesElement87NächstesLetztes

Ermäßigter Betrag für ÖWAV-Mitglieder.

Mitglied werden
 

Abfälle richtig und sicher lagern!
Aktuelle rechtliche und technische Anforderungen
Mit Informationen zum ÖWAV-Regelblatt 37 "Umgang mit Löschwasser"

Ort:
Bundesamtsgebäude, Wien
Datum: 
05.06.2019
 Programm (.pdf, 1569 kb)

Seminarinhalt: Bei der Lagerung von Abfällen ist eine Vielzahl von rechtlichen und fachlichen Bestimmungen zu beachten. In diesem Zusammenhang besteht die Notwendigkeit zur systematischen Betrachtung der Abfalleigenschaften (bzw. des Gefährdungspotenzials von gefährlichen Abfällen), anhand welcher auch die Anforderungen an die Lagerung festzulegen sind. Diese umfassen sowohl bau- und anlagentechnische Maßnahmen in der Errichtung, als auch organisatorische Maßnahmen im Betrieb.
In diesem Seminar werden entsprechend dem ÖWAV-Regelblatt 517 die Anforderungen an die
Lagerung von Abfällen möglichst umfassend vermittelt. Die Seminarinhalte entsprechen somit
den Erfordernissen eines Abfallsammlers, der Abfälle mit unterschiedlichen (ggf. gefahrenrelevanten) Eigenschaften übernimmt. Darüber hinaus können die Seminarinhalte jedoch auch in anderen Bereichen, in denen Abfälle zwischengelagert werden, als Hilfestellung herangezogen werden (z. B. bei Abfall(erst)erzeugern, Altstoffsammelzentren, Problemstoffsammelstellen).
Für die im Programm angeführten Fachbereiche werden aus verschiedensten aktuellen Rechtstexten, Normen und technischen Regelwerken die Anforderungen an die Zwischenlagerung von Abfällen vermittelt. Unter Berücksichtigung dieser Anforderungen ist der Schutz des Betriebspersonals sicherzustellen und sind die Auswirkungen der Zwischenlagerung von Abfällen auf die Umwelt zu minimieren.
Im Rahmen des Seminars werden auch die Kernelemente des ÖWAV-RB 37 „Umgang mit
Löschwasser“ vorgestellt. Dieses Regelblatt zeigt auf, dass im Brandfall Löschwasser nicht ungehindert in Ge-wässer abgeleitet werden darf und gibt Hinweise darauf, welche Lagermengen
und Abfallarten für einen vollständigen Löschwasserrückhalt zu berücksichtigen sind.
TeilnehmerInnenkreis: SammlerInnen und BehandlerInnen von Abfällen, Entsorgungswirtschaft, Technische Büros, Recycling-Unternehmen, VertreterInnen von Kommunen und Verbänden, Universitäten und Fachhochschulen, Betriebe, bei denen Abfälle anfallen
Kosten: 
250 € 
Ermäßigter Preis für Mitglieder
420 €
Normalpreis
 (Preise ohne USt.)
Organisatorische Auskünfte:

Martin Waschak
Seminarmanager
Tel. +43-1-535 57 20-75
ta.vaweo(a)kahcsaw

 Fachliche Auskünfte:

DI Dr. Lukas Kranzinger
Bereichsleiter Abfallwirtschaft
Tel. +43-1-535 57 20-79
ta.vaweo(a)regniznark

 
 





Diese Artikel könnten Sie interessieren

Abfallwirtschaft tagte in Eisenstadt

Vom 15.-17. Mai fand im Kultur- und Kongresszentrum in Eisenstadt mit 430 TeilnehmerInnen sowie rund 30 Ausstellern die diesjährige Abfallwirtschaftstagung des ÖWAV statt.


7. Treffen der "Jungen UmweltjuristInnen"

Am 8. Mai 2019 fand das 7. Treffen der „Jungen UmweltjuristInnen“ in den Räumlichkeiten des ÖWAV in Wien statt.

 

Aktuelle Kundmachungen

Am 6. Mai 2019 wurden im Rechtsinformationssystem RIS u.a. sowohl die Änderung des NÖ Umwelthaftungsgesetzes (NÖ UHG) als auch die Änderung des NÖ Bodenschutzgesetzes (NÖ BSG) kundgemacht. 



Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt