Kurse & Seminare

 

 
ErsterVorherigesElement92NächstesLetztes

Ermäßigter Betrag für ÖWAV-Mitglieder.

Mitglied werden
 

Vom Makro- zum Mikro-Kunststoff
Wo ist die Abfallwirtschaft gefordert?

Ort:
Universität für Bodenkultur, Wien
Datum: 
17.09.2019
 Programm (.pdf, 2001 kb)

Kursziel: Kunststoffe sind aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken und substituierten in den letzten Jahren zunehmend andere Werkstoffe wie zum Beispiel Glas, Holz oder Metall. Dementsprechend sind Kunststoffe auch in den unterschiedlichsten Abfallströmen zu finden und werden in organisierten Abfallwirtschaftssystemen entsprechend gesammelt, verwertet und behandelt. Dennoch gelangen Kunststoffabfälle durch unsachgemäßen Umgang (z.B. „Littering“) auch unkontrolliert in die terrestrische und aquatische Umwelt. Dort angelangt, haben diese negative Auswirkungen sowohl in Makro- wie auch in Mikroform, zu der Kunststoffprodukte unter Umwelteinwirkungen fragmentieren können. Somit rückt die Diskussion über einen verantwortungsbewussten Einsatz und die Nutzung von Kunststoffen immer mehr in den Fokus von Gesellschaft, Politik, Industrie und Wissenschaft. Diese Veranstaltung gibt einen Überblick, wie und wo aus Kunststoffprodukten umweltwirksames Makro- und Mikroplastik entsteht und welche Gegenmaßnahmen v.a. auch aus abfallwirtschaftlicher Sicht ergriffen werden können. Dabei werden die derzeit bekannten Eintragsquellen von Makrokunststoffabfällen und Mikrokunststoffen in die Umwelt aufgezeigt. Außerdem werden Ansätze zur Detektion, zum Monitoring und zur Risikoabschätzung von Mikrokunststoffpartikeln in der Umwelt sowie auch aktuelle rechtliche Maßnahmen zur Reduktion von Kunststoffabfällen beleuchtet und zur Diskussion gestellt.
TeilnehmerInnenkreis: Private und kommunale Abfallsammler und -behandler, Abfall- und Umweltverbände, Abfallbeauftragte und AbfallberaterInnen, BehördenvertreterInnen, Produktionsbetriebe, Universitäten, Fachhochschulen und Planungsbüros
In Kooperation mit: Institut für Abfallwirtschaft der Universität für Bodenkultur Wien
Kosten: 
250 € 
Ermäßigter Preis für Mitglieder
420 €
Normalpreis
 (Preise ohne USt.)
Organisatorische Auskünfte:

Christina Grassl
Seminarmanagerin
Tel. +43-1-535 57 20-88
ta.vaweo(a)lssarg

 Fachliche Auskünfte:

DI Dr. Lukas Kranzinger
Bereichsleiter Abfallwirtschaft
Tel. +43-1-535 57 20-79
ta.vaweo(a)regniznark

 
 





Diese Artikel könnten Sie interessieren

Aktuelle Kundmachungen – AWG-Rechtsbereinigungsnovelle 2019

Am 31. Juli 2019 wurde mit der Kundmachung der AWG-Rechtsbereinigungsnovelle 2019 im Bundesgesetzblatt I Nr. 71/2019 das Abfallwirtschaftsgesetz 2002 geändert.
 

Aktuelle Kundmachungen

Am 18. Juli 2019 wurde im Rechtsinformationssystem RIS die Oö. Natur- und Landschaftsschutzrechtsnovelle 2019 kundgemacht sowie die NÖ Wasserbuch-Verordnung erlassen.


„Junge Abfallwirtschaft“ veröffentlicht „Fokus Abfallsammlung“

Die "Junge Abfallwirtschaft im ÖWAV" veröffentlichte Anfang Juli ihre zweite Publikation. Dieses Mal steht dabei das Thema Abfallsammlung im Fokus der Jungen.



Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt