Kurse & Seminare

 

 
ErsterVorherigesElement93NächstesLetztes

Ermäßigter Betrag für ÖWAV-Mitglieder.

Mitglied werden
 

UVP-Recht in der Praxis

Ort:
BDO, Wien
Datum: 
21.11.2019
 Programm (.pdf, 1012 kb)

Seminarinhalt: Vor 25 Jahren, am 1. Juli 1994, trat das österreichische UVP-Gesetz, gemeinsam mit dem Gesetz über den Umweltsenat, in Kraft. Am Vorabend des EU-Beitritts, ca. zehn Jahre nach der Besetzung der Hainburger Au, implementierte man damit die Richtlinie 85/337/EWG und begründete auch in Österreich Beteiligungsrechte der Öffentlichkeit bei Großprojekten. Seither ist die Rechtsentwicklung im Umweltverträglichkeitsrecht nicht stillgestanden – da braucht es ein regelmäßiges Update!
Dafür sorgt die Tagung „UVP-Recht für die Praxis“, die jedes Jahr aktuelle und zu erwartende Entwicklungen beleuchtet.
Neben dem gewohnten Judikatur-Rückblick wird heuer aus erster Hand ein Ausblick auf den UVP-rechtlichen Handlungsbedarf für die kommende Legislaturperiode gegeben, es werden die möglichen Folgen der „Heumarkt-Entscheidung“ des BVwG und die Konsequenzen der jüngsten Rechtsprechung zur Aarhus-Konvention beleuchtet. Weiters wird über den „Dauerbrenner“ Kumulation und die dazu 2018 vorgenommenen gesetzlichen Änderungen informiert. Weitere praxisrelevante Themen sind Fragen der Enteignung für UVP-Vorhaben und die bei Großprojekten sehr wichtigen Ausgleichsmaßnahmen.
Mit dieser Tagung gehen Sie bestens informiert in die nächsten 25 Jahre UVP!
TeilnehmerInnenkreis: AnlagenbetreiberInnen aller Art (von A wie Abfallwirtschaft über Energiewirtschaft, chemische und holzverarbeitende Industrie bis hin zur Roh- und Baustoffindustrie und Z wie Zementindustrie), Rechtsabteilungen, RichterInnen, RechtsanwältInnen, PlanerInnen, Sachverständige, NGOs, und BehördenvertreterInnen
In Kooperation mit:
Niederhuber & Partner Rechtsanwälte GmbH, Haslinger/Nagele Rechtsanwälte GmbH
Kosten: 
250 € 
Ermäßigter Preis für Mitglieder
420 €
Normalpreis
 (Preise ohne USt.)
Organisatorische Auskünfte:

Christina Grassl
Seminarmanagerin
Tel. +43-1-535 57 20-88
ta.vaweo(a)lssarg

 Fachliche Auskünfte:

Mag. Lisa Spazierer, LL.B.
Bereichsleiterin Recht & Wirtschaft / Qualität & Hygiene
Tel. +43-1-535 57 20-84
ta.vaweo(a)rereizaps

 
 





Diese Artikel könnten Sie interessieren

Aktuelle Stellungnahmen

Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) hat den Entwurf einer Novelle des Emissionszertifikategesetzes 2011 (BGBl I 2011/118) idgF samt Erläuterungen am 11. Oktober 2019 zur Stellungnahme ausgesendet.


4. Treffen der Jungen VergabejuristInnen

Am 9. Oktober 2019 fand das bereits 4. Treffen der „Jungen VergabejuristInnen“ in Wien statt. Bereichsleiterin Mag. Lisa Spazierer, LL.B. konnte 35 interessierte TeilnehmerInnen in den Räumlichkeiten des ÖWAV begrüßen.


Enteignung bei Infrastrukturprojekten

Am 3. Oktober 2019 veranstaltete der ÖWAV gemeinsam mit Onz Onz Kraemmer Hüttler Rechtsanwälte GmbH das Seminar zum Thema „Enteignung bei Infrastrukturprojekten“ in Wien.


Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt