Kurse & Seminare

 

COVID-19 SICHERHEITSBESTIMMUNGEN
Im Zusammenhang mit der Verbreitung des Coronavirus in Österreich ist uns Ihr Gesundheitsschutz bei den von uns angebotenen Kursen und Seminaren sehr wichtig! Wir haben daher einen Überblick der Verhaltensregeln sowie der von uns gesetzten Maßnahmen bei Veranstaltungen erstellt.
Hier finden Sie die Übersicht zum Download:
Verhaltensregeln bei Veranstaltungen (Seminare und Kurse)

Anmerkung: 
Bei der Durchführung der ÖWAV-Kurse & Seminare werden die jeweils geltenden rechtlichen Vorgaben und Sicherheitsmaßnahmen zur Anwendung gelangen. Sollte aufgrund der Entwicklungen rund um das Corona-Virus Verschiebungen notwendig werden, so werden wir Sie gerne rechtzeitig vorab informieren.


 


 
ErsterVorherigesElement93NächstesLetztes

Ermäßigter Betrag für ÖWAV-Mitglieder.

Mitglied werden
 

Verfahrensrecht in der Praxis
Bestandsaufnahme, aktuelle Herausforderungen und Reformbedarf

Ort:
Wirtschaftskammer Österreich, Wien
Datum: 
30.11.2020

Teilnahme auch ONLINE möglich!

Seminarinhalt: Ist das Verwaltungsverfahren noch zeitgemäß? Diese Frage stellen sich damit befasste JuristInnen, Sachverständige und Verfahrensparteien wohl öfter. Die Flexibilitäten der Behörden während der Corona-Pandemie zeigen, dass das bestehende allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz bereits Spielräume hergibt, die bislang schlicht nicht genutzt wurden. Grund genug, eine Bestandsaufnahme zu wagen.
Das gegenständliche Seminar analysiert den Status Quo, hinterfragt die Verfahrens- und
Verhandlungsorganisation, die Rolle der Amtssachverständigen und geht der Frage nach, warum in einem Verwaltungsverfahren alle Beteiligten auf ihren Verfahrenskosten gleichsam “sitzen bleiben”. Darauf aufbauend sollen aber auch die Rolle der Verwaltungsgerichte und das Revisionsmodell an den VwGH kritisch beleuchtet werden. Außerdem kommen Experten aus der
Praxis zu Wort, die Vorschläge für ein “Verfahrensrecht der Zukunft” vorstellen werden.
TeilnehmerInnenkreis: Kommunen, Abwasser- und Abfallverbände, KanalnetzbetreiberInnen, Kanalreinigungsunternehmen, Baufirmen, BehördenvertreterInnen, kommunale und private Entsorgungswirtschaft, ZiviltechnikerInnen und PlanerInnen, Universitäten, Kraftwerksgesellschaften, AusrüsterInnen, HerstellerInnen, RechtsberaterInnen
In Kooperation mit:
Niederhuber & Partner Rechtsanwälte GmbH
Wirtschaftskammern Österreichs
Kosten: 
250 € 
Ermäßigter Preis für Mitglieder
420 €
Normalpreis
 (Preise ohne USt.)
Organisatorische Auskünfte:

Christina Grassl
Seminarmanagerin
Tel. +43-1-535 57 20-88
ta.vaweo(a)lssarg

 Fachliche Auskünfte:

Mag. Lisa Spazierer, LL.B.
Bereichsleiterin Recht & Wirtschaft / Qualität & Hygiene
Tel. +43-1-535 57 20-84
ta.vaweo(a)rereizaps

 
 





Diese Artikel könnten Sie interessieren

Informationsfolder „ÖWAV-Abwasser-Benchmarking 2020“ veröffentlicht

Im Oktober wurde der Informationsfolder „ÖWAV-Abwasser-Benchmarking 2020“ veröffentlicht. Dieser steht ab sofort zum Download zur Verfügung.

Aktualisierungen zum ÖWAV-AB 61

Zum ÖWAV-Arbeitsbehelf 61 „VRV in der Abwasser-, Abfall- und Schutzwasserwirtschaft“ vom Dezember 2018 gibt der ÖWAV Aktualisierungen bekannt.


Coronavirus-Update: Informationen für die Betreiber von Abwasseranlagen

Informationen für die Betreiber von Abwasseranlagen zum Coronavirus (2019-nCoV), (Stand: Juli 2020)


Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt