Kurse & Seminare

 
ErsterVorherigesElement93NächstesLetztes

Ermäßigter Betrag für ÖWAV-Mitglieder.

Mitglied werden
 

ÖWAV-Ausbildungskurs zur „Fachkraft für Neophytenmanagement“

Ort:
mehrere Orte
Datum: 
mehrere Termine



Kursziel: Im Zuge der zweitägigen Ausbildung erhalten die Teilnehmer:innen umfassende Kenntnisse zum Themenkreis „Invasive Neophyten“, wie Herkunft, Ausbreitung sowie Auswirkungen und Bekämpfungsmethoden. Es werden invasive Pflanzenarten, die in Österreich Probleme bereiten, behandelt und spezielle, in der Praxis erprobte Bekämpfungsmaßnahmen vorgestellt. Des Weiteren bekommen die Teilnehmer:innen einen umfassenden Einblick in die rechtlichen Vorgaben. Darüber hinaus werden Möglichkeiten einer ordnungsgemäßen Entsorgung des anfallenden Pflanzenmaterials in Österreich aufgezeigt. Abgeschlossen wird der zweitägige Ausbildungskurs mit einer mündlichen Prüfung zur „Fachkraft für Neophytenmanagement“.
Zielgruppe: Mitarbeiter:innen von Baubezirksleitungen (Gewässererhaltung), Straßenmeistereien, Gemeinden, ÖBB, Asfinag, Abfallwirtschaftsverbände, Landwirtschaftskammern, Grünraumservice, Gewässeraufsichtsorgane, Sachverständige, Landschaftsplaner:innen, Berg- und Naturwächter:innen, Technische Büros für Ökologie und Entsorgungswirtschaft.


Kosten: 
690 € 
Ermäßigter Preis für Mitglieder
895 €
Normalpreis
 (Preise ohne USt.)


nächster Kursort:
 

Organisatorische Auskünfte:
Yvonne Nardon
Kursmanagerin
Tel. +43-1-535 57 20-92
ta.vaweo(a)nodran
 Fachliche Auskünfte:

DI Wolfgang Paal, MSc
Bereichsleiter Wasserwirtschaft
Tel. +43-1-535 57 20-72
ta.vaweo(a)laap

 
 
 





Diese Artikel könnten Sie interessieren

#rundgehtschallenge sucht deine Idee zur Lebensmittelrettung!

Was machst du, um Lebensmittelabfälle zu vermeiden? Mach mit bei der #rundgehtschallenge 2024 der Initiative Rund Geht’s und gewinne einen nachhaltigen Genussurlaub oder eine Mitgliedschaft bei Zero Waste Austria!

3. Österreichischer Klimarechtstag

Am 15. Mai 2024 veranstaltete der ÖWAV zum 3. Mal den "Österreichischen Klimarechtstag" im Ilse Wallentin Haus der BOKU Wien.


Klimastatusbericht: 2023 war wärmstes Jahr in der Messgeschichte

2023 war nicht nur in Österreich, sondern auch weltweit das wärmste Jahr der Messgeschichte. Das belegt der Klimastatusbericht, der jährlich im Auftrag des Klima- und Energiefonds und der Bundesländer erstellt wird.



Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt