06.04.18
ÖWAV-Kanalmanagementseminar

Am 5. April 2018 fand in den Räumlichkeiten der BOKU Wien das diesjährige Kanalmanagementseminar unter der Leitung von Univ. Prof. Dr. Thomas Ertl statt. Unter dem Titel „Digitalisierung – KanMan 4.0“ wurde die Frage erörtert, ob und wie das Thema Digitalisierung in der Siedlungswasserwirtschaft Anwendung gefunden hat und welche Möglichkeiten in Zukunft geboten werden können. 

Zur Einführung in die Veranstaltung wurde über die allgemeinen Entwicklungen diskutiert. Neben neuen Vorhaben in der Normung wurden die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung aus Sicht des BMNT geschildert.

Im weiteren Ablauf des Seminars wurde in konkreten Beispielen die bereits umgesetzte Digitalisierung in der Branche beleuchtet und bewertet. Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein Vortrag über die Verwendung von Virtual Reality in der Siedlungswasserwirtschaft, d. h. die Erstellung und Verwendung von Echtzeit-Simulationen.

Neben den Vorträgen hatten die Teilnehmer wie immer auch die Möglichkeit, bei der Fachausstellung an Firmenvertreter heranzutreten und sich über neue Produkte zu informieren.


Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Abfallwirtschaftspreis „Phönix“ 2018 geht an die Knauf AMF Deckensysteme GmbH

Am Dienstag, dem 17. April 2018, überreichte Generalsekretär DI Josef Plank den Abfallwirtschaftspreis „Phönix“ 2018 an die Knauf AMF Deckensysteme GmbH aus Ferndorf (Kärnten) für die Einreichung „Kalzinierung für ZERO WASTE“.

Die "Jungen UmweltjuristInnen" in Graz

Das fünfte Treffen der „Jungen UmweltjuristInnen“ fand am 11. April 2018 erstmals in Graz an der der Karl-Franzens-Universität statt.

Verabschiedung von Alfred Leimer aus dem ÖWAV-Vorstand

GF DI Alfred Leimer (Linz Service GmbH) wurde im Rahmen der ÖWAV-Vorstandssitzung am 11. April 2018 feierlich in Pension verabschiedet.