12.10.18
50 Jahre ÖWAV-KlärwärterInnen-Grundkurse
Der Erfolg der Abwasserreinigung hängt grundlegend von der Ausbildung des Betriebspersonals ab. KlärfacharbeiterInnen sorgen für das Funktionieren technisch komplexer Kläranlagen.

Der Österreichische Wasser-und Abfallwirtschaftsverband (ÖWAV) hat deshalb im Jahr 1968 mit dem Institut für Wassergüte und Ressourcenmanagement der Technischen Universität Wien den KlärwärterInnen-Grundkurs eingeführt. Dieser Kurs vermittelt angehenden Praktikern das Basiswissen, um die komplexen Prozesse der mechanisch-biologischen Abwasserreinigung zu verstehen, und die grundlegenden Fertigkeiten, um eine kleinere Kläranlage betreiben zu können.

Die Inhalte der KlärfacharbeiterInnen-Ausbildung wurden seit 1968 konsequent an aktuelle rechtliche Vorgaben und den technischen Fortschritt angepasst und erweitert. Seit dem Jahr 1996 beträgt die Dauer des KlärwärterInnen-Grundkurses daher drei Wochen anstatt ursprünglich einer Woche. 

Ca. 5.500 MitarbeiterInnen auf Abwasserreinigungsanlagen haben einen der 166 KlärwärterInnen-Grundkurse seit 1968 besucht (Stand März 2018). Aktuell wickelt das Institut für Wassergüte und Ressourcenmanagement der TU Wien gemeinsam mit dem Ziviltechnikerbüro AAB-Frey die Kurse im Auftrag des ÖWAV ab.


Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Überarbeitung des ÖWAV-Regelblatt 517 "Abfallzwischenlager" erschienen

Die Überarbeitung des ÖWAV-Regelblattes 517 „Anforderungen an die Ausstattung und den Betrieb von Abfallzwischenlagern erlaubnispflichtiger Abfallsammler gemäß § 24a AWG 2002“ wurde Anfang des Jahres veröffentlicht.


ÖWAV-Arbeitsbehelf 59 veröffentlicht

Seit Anfang des Jahres steht der neue ÖWAV-Arbeitsbehelf "Mustergeschäftsordnung für Wasser- und Abwasser-/Reinhaltungsverbände" als Gratisdownload zur Verfügung.


Neptun Wasserpreis: WasserKREATIV-Sonderauszeichnung verliehen

In Zwettl wurde erstmals die Neptun-Sonderauszeichnung "WasserKREATIV im Waldviertel” vergeben. Preisträgerin ist die niederösterreichische Künstlerin Eva-Maria Raab mit ihrem Werk "Wellenanalyse".

 

Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt