24.04.19
Informationsveranstaltung zur VRV 2015
Ab Herbst 2019 müssen sich die Städte, Gemeinden und Gemeindeverbände beim Voranschlag für 2020 bereits an die Vorgaben der VRV 2015 halten. Ende 2018 hat der ÖWAV dazu den ÖWAV-Arbeitsbehelf 61 „VRV in der Abwasser-, Abfall- und Schutzwasserwirtschaft“ herausgegeben, im Rahmen dessen sich ein repräsentativ besetzter Arbeitsausschuss mit der Umsetzung der VRV 2015 in den kommunalen Leistungsbereichen der Daseinsvorsorge auseinandergesetzt hat.

Aufgrund der Tatsache, dass die kommunale Siedlungswasserwirtschaft, die Abfallentsorgung sowie Schutzwasserwirtschaft österreichweit durch hohe öffentliche Förderungsmittel und Finanzierungsbeiträge unterschiedlichster Art finanziert wurden und werden, hat der ÖWAV am 16. April 2019 alle EDV-Anbieter für die kommunale Buchführung nach der VRV 2015 eingeladen, um über die fachlichen Spezifika und Anforderungen zu informieren. Ziel der Veranstaltung war es eine einheitliche Erfassung und Verbuchung von Interessentenbeiträgen und Finanzierungszuschüssen aus der Barwertförderung des Bundes in der Siedlungswasserwirtschaft zu erreichen.

Unter der Leitung von Mag. Maria Bogensberger (Quantum GmbH) hatten die TeilnehmerInnen die Gelegenheit, mit hochkarätigen ExpertInnen zu diskutieren und bislang offene Fragen zu klären. Neben den eingeladenen EDV-Firmen waren VertreterInnen des BMNT, der KPC, der Länder, des Österreichischen Gemeinde- und Städtebundes sowie der Gemeindeaufsicht anwesend.


Impressionen der Veranstaltung
(Fotos: ÖWAV)

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Abfallwirtschaft tagte in Eisenstadt

Vom 15.-17. Mai fand im Kultur- und Kongresszentrum in Eisenstadt mit 430 TeilnehmerInnen sowie rund 30 Ausstellern die diesjährige Abfallwirtschaftstagung des ÖWAV statt.


7. Treffen der "Jungen UmweltjuristInnen"

Am 8. Mai 2019 fand das 7. Treffen der „Jungen UmweltjuristInnen“ in den Räumlichkeiten des ÖWAV in Wien statt.

 

Aktuelle Kundmachungen

Am 6. Mai 2019 wurden im Rechtsinformationssystem RIS u.a. sowohl die Änderung des NÖ Umwelthaftungsgesetzes (NÖ UHG) als auch die Änderung des NÖ Bodenschutzgesetzes (NÖ BSG) kundgemacht. 


Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt