26.04.23
Goldene ÖWAV-Ehrennadel für Prof. Pomberger & Prok. Klingler
Am 19. April 2023 überreichte ÖWAV-Präsident Roland Hohenauer im Rahmen der Österreichischen Abfallwirtschaftagung 2023 in Alpbach die Goldene Ehrennadel des ÖWAV an ÖWAV-Vizepräsident Univ.-Prof. DI Dr. Roland Pomberger und an ÖWAV-Vorstandsmitglied Prok. Martin Klingler für ihre langjährigen Verdienste um die österreichische Abfallwirtschaft und den Verband!

Roland Pomberger, Professor am Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft an der Montanuniversität Leoben, ist seit über 20 Jahren für den ÖWAV in zahlreichen Arbeitsausschüssen der Fachgruppe „Abfallwirtschaft und Altlastensanierung“ tätig. Im Jahr 2019 übernahm er schließlich auch die Leitung derselbigen. Von 2015 bis 2019 war Prof. Pomberger im Vorstand des ÖWAV vertreten, bis er 2019 zum Vizepräsident des ÖWAV gewählt wurde.

Zudem ist Prof. Pomberger seit vielen Jahren Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Fachzeitschrift „Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaft“ und wirkte bei zahlreichen Veranstaltungen des ÖWAV als Vortragender, Leiter oder Initiator mit.


Martin Klingler, Prokurist der DAKA Entsorgungsunternehmen GmbH & Co. KG, ist ebenso seit über 20 Jahren für den ÖWAV in zahlreichen Arbeitsausschüssen der Fachgruppe „Abfallwirtschaft und Altlastensanierung“ tätig, seit 2007 ist er zudem Leitungsausschussmitglied der Fachgruppe. Seit dem Jahr 2019 ist Prok. Klingler auch im Vorstand des ÖWAV vertreten.

Weiters fungiert Martin Klingler zwischen Westen und Osten Österreichs als Bindeglied und verlängertes Sprachrohr des ÖWAV, wodurch er den Verband bei seinen unzähligen Seminaren und Kursen sehr unterstützt.

Der ÖWAV dankt Roland Pomberger und Martin Klingler sehr herzlich für ihr großes Engagement!

(Titelbild: ÖWAV/Matthias Sedlak)

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

EU-Renaturierungsgesetz beschlossen

Die EU-Staaten haben die umstrittene Verordnung zur Wiederherstellung von Naturflächen beschlossen. Der Renaturierungspakt verpflichtet die Länder der Europäischen Union, bis 2030 auf mindestens einem Fünftel ihrer Land- und Meeresflächen Maßnahmen zur Wiederherstellung der Natur zu ergreifen.


ÖWAV-Regelblatt 45 „Oberflächenentwässerung“ in Stellungnahme

Die ÖWAV-UA „Überarbeitung Regelblatt 45“ hat unter der Leitung von DI Dr. Heinz Lackner am 13. Juni 2024 den Entwurf der 2., vollständig überarbeiteten Auflage des ÖWAV-Regelblatts 45 „Oberflächenentwässerung durch Versickerung in den Untergrund“ fertiggestellt und zur Stellungnahme verabschiedet. 


Seminar "Unterirdische Kanalsanierung"

Am 12. Juni 2024 wurde das Seminar "Unterirdische Kanalsanierung - Vorstellung der neuen, vollständig überarbeiteten ÖWAV-Regelblätter 28 und 42" im Haus der Ingenieure in Wien abgehalten.

Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt