Kurse & Seminare

 

 
ErsterVorherigesElement89NächstesLetztes

Ermäßigter Betrag für ÖWAV-Mitglieder.

Mitglied werden
 

ÖWAV-Kurs "Wartung und Betrieb von Hochwasserschutzanlagen"

Ort:

Datum: 
Termin auf Anfrage

Kursziel: Gegenstand dieses Kurses sind Hochwasserschutzanlagen, wobei das Hauptaugenmerk
auf linearen Hochwasserschutzdämmen liegt. Um den ausgelegten
Schutz langfristig zu gewährleisten, müssen diese Bauwerke im Trockenfall
gepflegt und im Hochwasserfall kontrolliert werden. Kommt es zum Überlastfall
(Katastrophenfall) muss man schnell, abgestimmt und vorbereitet reagieren.
In diesem zweitägigen Kurs werden daher nach einer Einführung in die
rechtlichen und technischen Grundlagen die Betriebszustände „Normalfall“,
„Hochwasserfall“ und „Katastrophenfall“ behandelt. Weiters wird auf die Nachbereitung
eingegangen und es werden praktische Hinweise in einem eigenen
Block gegeben. Hiermit sollen die TeilnehmerInnen österreichweit auf den
Ernstfall vorbereitet werden, sodass Hochwasserereignisse erfolgreich bewältigt
werden können.
TeilnehmerInnenkreis: Betreiberinnen von Hochwasserschutzanlagen, Gemeinden,
Bürgermeisterinnen, Obleute und Mitarbeiterinnen
von Hochwasserschutz und Erhaltungsverbänden,
Planerlnnen, Behörden, Feuerwehrverbände, Bezirks -
hauptmannschaften.
Kosten: 
 (Preise ohne USt.)
Organisatorische Auskünfte:

Susanne Spacek
Kursmanagerin
Tel. +43-1-535 57 20-87
ta.vaweo(a)kecaps

 Fachliche Auskünfte:

DI Wolfgang Paal, MSc
Bereichsleiter Wasserwirtschaft
Tel. +43-1-535 57 20-72
ta.vaweo(a)laap

 
 





Diese Artikel könnten Sie interessieren

Seminar "Anlagenrecht in der Praxis"

Am 13. Februar 2019 veranstaltete der ÖWAV das Seminar „Anlagenrecht in der Praxis“ in Kooperation mit Niederhuber & Partner Rechtsanwälte GmbH in Wien.


ÖWAV-/UIBK-Seminar „Digitalisierung in der Siedlungswasserwirtschaft“

Am 6. Februar 2019 fand in Zusammenarbeit mit der Uni Innsbruck das ÖWAV-Seminar „Digitalisierung in der Siedlungswasserwirtschaft“ in Innsbruck statt.


Übergabe Positionspapier „Abfallstrategien“ an Bundesministerin Köstinger

Am 1. Februar 2019 überreichte eine Delegation des ÖWAV das ÖWAV-Positionspapier „Strategien der österreichischen Recycling- und Abfallwirtschaft“ an Bundesministerin Elisabeth Köstinger.



Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt