Kurse & Seminare

 

 
Element80NächstesLetztes

Ermäßigter Betrag für ÖWAV-Mitglieder.

Mitglied werden
 

ÖWAV-Grundkurs „Stauanlagenverantwortliche von Beschneiungsspeichern"

Ort:
Kitzbühel
Datum: 
28.05.2018

Kursziel: Gemäß dem Leitfaden für das wasserrechtliche Behördenverfahren von Beschneiungsanlagen sind für die laufende Sicherheitsbeurteilung auch von Beschneiungsspeichern sogenannte Stauanlagenverantwortliche der Aufsichtsbehörde gegenüber zu nominieren.
Da in den Beschneiungsspeicher betreibenden Unternehmen in der Regel keine BauingenieurInnen tätig sind, kann neben dem externen Stauanlagenverantwortlichen (mit akademischer Fachausbildung) die Stellvertretung von speziell ausgebildeten und geschulten
betriebsinternen MitarbeiterInnen in leitender Funktion übernommen werden, wenn sie eine entsprechende Vertrautheit mit der betreffenden Stauanlage nachweisen können (z. B. bei Errichtung der Stauanlage und in den laufenden Betrieb eingebunden).
Diese müssen den gegenständlichen Grundkurs erfolgreich absolvieren, um am Aufbaukurs, der im Herbst des jeweiligen Jahres stattfindet, teilnehmen zu dürfen.
Diesen Aufbaukurs müssen alle geeigneten Personen, die als Stauanlagenverantwortlicher von Beschneiungsspeichern oder als Stauanlagenverantwortlicher – Stellvertreter tätig werden, erfolgreich abschließen.
TeilnehmerInnenkreis: MitarbeiterInnen von Beschneiungsunternehmen in leitender
Funktion
Kosten: 
820 €
620 € (ermäßigter Preis für Mitglieder) 
 (Preise ohne USt.)
Organisatorische Auskünfte:

Susanne Spacek
Kursmanagerin
Tel. +43-1-535 57 20-87
spacek@oewav.at

 Fachliche Auskünfte:

DI Wolfgang Paal, MSc
Bereichsleiter Wasserwirtschaft
Tel. +43-1-535 57 20-72
paal@oewav.at

 
 





Diese Artikel könnten Sie interessieren

Jour-fixe „Umweltrecht“ widmete sich den Geruchsimmissionen

Der bereits 12. ÖWAV-Jour-Fixe „Umweltrecht“ fand am 16. Mai 2018 statt. Thema war dieses Mal "Die neue Richtlinie zur Beurteilung von Geruchsimmissionen".

Neue VRV-Kursreihe erfolgreich gestartet

Anfang Mai fand der 1. ÖWAV-Kurs „VRV 2015 für Abwasser-, Abfallverbände und Gemeinden (UA 851, 852)“ in Graz in den Räumlichkeiten des Gemeindebundes Steiermark statt.

ÖWAV schlägt ein neues Umwelt-Verfahrensrecht vor

Der ÖWAV hat im Rahmen eines Arbeitsausschusses einen Vorschlag für ein neues „Umwelt-Verfahrensrecht“ zu den Themenbereichen Verfahrensbeschleunigung, Vereinfachung und Aarhus-Umsetzung erstellt.