18.04.18
Abfallwirtschaftspreis „Phönix“ 2018 geht an die Knauf AMF Deckensysteme GmbH

Am Dienstag, dem 17. April 2018, überreichte Generalsekretär DI Josef Plank den Abfallwirtschaftspreis „Phönix“ 2018 an die Knauf AMF Deckensysteme GmbH aus Ferndorf (Kärnten) für die Einreichung „Kalzinierung für ZERO WASTE“.

Auf den 2. Platz (Preisgeld 2.000 Euro) kam die Einreichung „Anlage zur Rückgewinnung von Nichteisenmetallen aus Verbrennungsrückständen bei der thermischen Abfallverwertung“ von Andreas Hauser, Institut für Experimentalphysik der Technischen Universität Graz.

Der 3. Platz und 1.000 Euro Preisgeld gingen an die NÖ Umweltverbände (St. Pölten) für deren Einreichung „APPetit Schulstunde“.

Zudem wurden heuer 2 Sonderpreise vergeben:

Die Einreichung „BauKarussell – Social Urban Mining“ des Projektkonsortiums BauKarussell (Wien) wurde mit dem Sonderpreis „Abfallvermeidung“ (2.000 Euro), gestiftet von der Altstoff Recycling Austria AG (ARA), ausgezeichnet.

Der Sonderpreis „Zukunft denken – junge Ideen für die Abfallwirtschaft“ (2.000 Euro) ging an das Projektkonsortium „Plastic Reborn“ der Montanuniversität Leoben für das Projekt „Plastic Reborn – Nass-mechanische Aufbereitung von kunststoffhaltigen Abfallströmen“.
 

Einen ausführlichen Veranstaltungsbericht sowie Gruppenfotos der Phönix-Preisträger zum Download finden Sie auf <<Phönix 2018>>.
 

>> Phönix-Veranstaltungsvideo auf YouTube

 

Impressionen der Veranstaltung


Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

ÖWAV-ExpertInnenpapier "Kritische Ressource Phosphor" erschienen

Das ÖWAV-ExpertInnenpapier "Kritische Ressource Phosphor" steht ab sofort auf der ÖWAV-Website als Gratisdownload zur Verfügung.

2. Workshop der "Jungen Abfallwirtschaft" in Leoben

Die Junge Abfallwirtschaft des ÖWAV hat sich am 6. November in Leoben zusammengefunden und im Rahmen eines Workshops das Thema „Abfallsammlung 4.0 - Was bringt die Zukunft“ behandelt.

2. Treffen der „Jungen VergabejuristInnen im ÖWAV“

Am 29. Oktober 2018 fand das 2. Treffen der „Jungen VergabejuristInnen“, das von Dr. Lisa Rebisant (Singer Fössl Rechtsanwälte OG) und Dr. Thomas Ziniel, BSc, LL.M. (Verfassungsgerichtshof Österreich) moderiert wurde, mit rund 40 TeilnehmerInnen in den Räumlichkeiten des ÖWAV statt.


Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt