11.10.18
ÖWAV veröffentlicht Positionspapier "Strategien der österreichischen Abfallwirtschaft"

Die Recycling- und Abfallwirtschaft im ÖWAV, vertreten durch Stakeholder der privaten und kommunalen Abfallwirtschaft, der Industrie, der Ingenieurbüros, der Länder, des Bundes und von Wissenschaft und Forschung, hat sich zum Ziel gesetzt, die für Österreich vorrangigen umweltpolitischen Handlungsfelder zu identifizieren und in diesem Positionspapier in kurzer und prägnanter Form klare Maßnahmen zur Zielerreichung einzufordern.

Um das Ziel einer Kreislaufwirtschaft in Österreich konsequent und effektiv umsetzen und effizient erreichen zu können, bedarf es aus Sicht der österreichischen Recycling- und Abfallwirtschaft im ÖWAV weiterer Schritte, die über den Tellerrand des Siedlungsabfalls und der „klassischen“ Abfallwirtschaft hinausgehen und nur in Zusammenarbeit mit der produzierenden Wirtschaft erfolgreich etabliert werden können.

Im vorliegenden ÖWAV-Positionspapier werden – basierend auf bestehenden europäischen und österreichischen Vorgaben, Plänen und Grundlagenstudien – Strategien für die österreichische Recycling- und Abfallwirtschaft entwickelt und eine Priorisierung von Handlungsfeldern vorgenommen. Für vorrangig beurteilte Stoffströme werden Maßnahmen zur Zielerreichung in kurzer und prägnanter Form vorgeschlagen.

Das Positionspapier kann unter folgendem Link kostenlos heruntergeladen werden.


Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Flussbautagung 2018 - Flüsse ohne Grenzen

Die diesjährige Flussbautagung von 10.-11. Oktober 2018 in der Seifenfabrik in Graz stand unter dem Motto "Flüsse ohne Grenzen - rivers without borders, Internationales Hochwasserrisikomanagement: Erfahrungen - Herausforderungen - Chancen".

Goldene ÖWAV-Ehrennadel für Heinz Stiefelmeyer und Rudolf Hornich

Im Rahmen der Flussbautagung 2018 wurde MR DI Dr. Heinz Stiefelmeyer und HR Ing. Rudolf Hornich die Goldene Ehrennadel des ÖWAV verliehren.

50 Jahre ÖWAV-KlärwärterInnen-Grundkurse

Seit dem Jahr 1968 veranstaltet der ÖWAV gemeinsam mit dem Institut für Wassergüte und Ressourcenmanagement der Technischen Universität Wien den KlärwärterInnen-Grundkurs.

Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.