01.11.18
Dialog Kompost 2018 ein voller Erfolg
Auf Initiative des ÖWAV-Arbeitsausschusses „Biogene Abfälle“ in Kooperation mit dem Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) wurde am 23. Oktober 2018 erstmals der „Dialog Kompost“ in Wien veranstaltet.

An diesem Workshop nahmen insgesamt 32 Mitglieder des ÖWAV-Arbeitsausschusses „Biogene Abfälle“ und Absolventinnen der ÖWAV-Kompostfacharbeiterausbildung teil. Ziel war es in einem ersten Schritt das Optimierungs- und Harmonisierungspotential bestehender Regelwerke zur Kompostierung zu diskutieren.
 
Ausschussleiterin Dr. Angelika Stüger-Hopfgartner (Amt der Stmk. LR) führte durch das Tagesprogramm. Neben einem Überblick über aktuelle Regelwerke im Bereich der Kompostierung berichteten die Bundesländer und das BMNT, vertreten durch Dr. Susanna Schragner und Mag. Andreas Moser, über Ihre Erfahrungen zum Stand der Technik der Kompostierung und den Betrieb von Kompostanlagen.

An insgesamt vier Thementischen (verfahrenstechnische, fachliche/abfallrelevante und betriebliche Anforderungen sowie Qualitätssicherung) wurden die WorkshopteilnehmerInnen eingeladen, sowohl ihre Erfahrungen als auch ihre Änderungswünsche einzubringen.
In weiterer Folge sollen die Ergebnisse als Grundlage für eine mögliche Novellierung der Kompostverordnung durch das BMNT herangezogen werden. 

Impressionen der Veranstaltung


Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Überarbeitung des ÖWAV-Regelblatt 517 "Abfallzwischenlager" erschienen

Die Überarbeitung des ÖWAV-Regelblattes 517 „Anforderungen an die Ausstattung und den Betrieb von Abfallzwischenlagern erlaubnispflichtiger Abfallsammler gemäß § 24a AWG 2002“ wurde Anfang des Jahres veröffentlicht.


ÖWAV-Arbeitsbehelf 59 veröffentlicht

Seit Anfang des Jahres steht der neue ÖWAV-Arbeitsbehelf "Mustergeschäftsordnung für Wasser- und Abwasser-/Reinhaltungsverbände" als Gratisdownload zur Verfügung.


Neptun Wasserpreis: WasserKREATIV-Sonderauszeichnung verliehen

In Zwettl wurde erstmals die Neptun-Sonderauszeichnung "WasserKREATIV im Waldviertel” vergeben. Preisträgerin ist die niederösterreichische Künstlerin Eva-Maria Raab mit ihrem Werk "Wellenanalyse".

 

Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt