31.10.19
Seminar "Hochwasserrückhaltebecken"
Am Mittwoch, den 15. Oktober 2019, fand unter der Leitung von OBR BM DI Dr. Christian Maier, Amt der Burgenländischen Landesregierung, das ÖWAV-Seminar „Hochwasserrückhaltebecken - Aktuelle Entwicklungen, Stand der Technik“ in den Räumlichkeiten der Wirtschaftskammer Salzburg statt. 

Im Rahmen des Seminars wurden - unter reger Beteiligung der rd. 90 TeilnehmerInnen – neben Ergebnissen aus der Grundlagenforschung sowie Messtechnischen Entwicklungen im Block 1, auch Erfahrungen aus den Hochwasserschäden 2018 an der Gail und die Einsatzmöglichkeiten und Anwendungsgrenzen für hochauflösende Laserscans aus Drohnenbefliegungen für längerfristiges Monitoring im Block 2 diskutiert. Abschließend wurden in Block 3 die internationalen Aspekte aus Sicht der OECD sowie rechtliche Fragestellungen der Haftung bei Betrieb und Wartung von Rückhaltebecken als auch der Fördermöglichkeiten von Rückhaltemaßnahmen beleuchtet.

Impressionen der Veranstaltung
(Fotos: ÖWAV)


Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Absage von ÖWAV-Seminaren und Kursen wegen Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um das Covid-19-Virus und der heute von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen sehen wir uns leider veranlasst, ÖWAV-Seminare und Kurse abzusagen.

Coronavirus: Informationen für die Betreiber von Abwasseranlagen

Informationen für die Betreiber von Abwasseranlagen zum Coronavirus (2019-nCoV), Stand: 27. März 2020



Em. o. Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Wilhelm von der Emde (1922–2020)

Nachruf auf Em. o. Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Wilhelm von der Emde (14. Mai 1922–19. Februar 2020)


Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt