31.01.20
Ehemalige Bundesministerin Patek zu Gast bei Junger Wasserwirtschaft

Am 29. Jänner 2020 wurde vom Kernteam der Jungen Wasserwirtschaft im ÖWAV ein Kamingespräch mit der ehemaligen Bundesministerin DI Maria Patek, MBA sowie ihrer langjährigen Mitarbeiterin Dr. Catrin Promper abgehalten. Maria Patek ist nach ihrer Funktion in der ExpertInnenregierung wieder als Sektionschefin für Forstwirtschaft und Nachhaltigkeit in das neue Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus zurückgekehrt.
In entspannter Atmosphäre erzählte Maria Patek von ihrer intensiven Zeit als Bundesministerin, dem Alltag und der Arbeit, die sich im neuen Umfeld von der Angelobung bis hin zur Amtsübergabe ergab. Auch die Rolle des Bundespräsidenten sowie die Möglichkeiten der ExpertInnenregierung als Übergangsregierung wurden erläutert. Unter dem Leitthema „Visionen der Jungen Wasserwirtschaft“ hat sich Maria Patek anschließend nicht nur für Fragen zur Verfügung gestellt, sondern auch entschlossen mitdiskutiert, wie sich die Junge Wasserwirtschaft stärker positionieren kann.

Für die Junge Wasserwirtschaft war es eine tolle Möglichkeit, aus nächster Nähe mit einem ehemaligen Mitglied der österreichischen ExpertInnenregierung zu diskutieren. Das Format des Kamingesprächs erwies sich dabei als äußerst erfolgreich und soll auf jeden Fall mit weiterer prominenter Besetzung wiederholt werden.

Der ÖWAV dankt SC Patek ganz herzlich für die Teilnahme an dieser Veranstaltung der „Jungen“ im ÖWAV!
 

Impressionen vom Kamingespräch
(Fotos: ÖWAV/Schneider)


Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

ÖWAV-Webinar "Vergaberecht für die Praxis"

Am 1. Juli 2020 fand das ÖWAV-Webinar "Vergaberecht für die Praxis - Sicher durch das Vergabeverfahren" statt. MMag. Dr. Claus Casati führte durch die digitale Veranstaltung.


ERFA „Deponien“ erstmals als Webinar

Am 25.6.2020 fand der "Erfahrungsaustausch Deponien" erstmals als Webinar statt. DI Dr. Karl Reiselhuber (MA 48) führte durch den ersten digitalen ERFA.


ÖWAV fordert Konjunkturpaket Siedlungswasserwirtschaft

Zur Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise und zur Unterstützung der Gemeinden und Verbände fordert ÖWAV-Präsident Hohenauer ein Konjunkturpaket für die Siedlungswasserwirtschaft.

Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt