22.03.21
Webinar „Abfälle sicher und richtig lagern“
Der ÖWAV veranstaltete am 18. März 2021 das Webinar „Abfälle sicher und richtig lagern - Aktuelle rechtliche und technische Anforderungen“ mit über 60 interessierten TeilnehmerInnen. Nach einer Begrüßung durch ÖWAV-GF DI Manfred Assmann und HR Dr. Gerhard Semmelrock (Amt der Stmk. Landesregierung) startete DI Dr. Heinz Lackner (Amt der Steiermärkischen Landesregierung) mit seiner Anmoderation den ersten Block der Veranstaltung unter dem Titel „Rechtlicher und Technischer Rahmen für die Lagerung von Abfällen“. Der zweite Teil des Webinars, moderiert von DI Erich Gungl (Amt der Stmk. Landesregierung), widmete sich anschließend der Ausstattung und dem Betrieb von Lagern, während Karl Steinlechner (NORSKE SKO G Bruck GmbH) am Nachmittag durch den dritten Veranstaltungsblock „Organisation, Ausbildung und Personal“ führte.

Bei der Lagerung von Abfällen ist eine Vielzahl von rechtlichen und fachlichen Bestimmungen zu beachten. In diesem Zusammenhang besteht die Notwendigkeit zur systematischen Betrachtung der Abfalleigenschaften (bzw. des Gefährdungspotenzials von gefährlichen Abfällen), anhand welcher auch die Anforderungen an die Lagerung festzulegen sind. Diese umfassen sowohl bau- und anlagentechnische Maßnahmen in der Errichtung, als auch organisatorische Maßnahmen im Betrieb. In diesem Seminar wurden entsprechend dem ÖWAV-Regelblatt 517 die Anforderungen an die Lagerung von Abfällen möglichst umfassend vermittelt. Die Seminarinhalte entsprechen somit den Erfordernissen eines Abfallsammlers, der Abfälle mit unterschiedlichen (ggf. gefahrenrelevanten) Eigenschaften übernimmt. Darüber hinaus können die Seminarinhalte jedoch auch in anderen Bereichen, in denen Abfälle zwischengelagert werden, als Hilfestellung herangezogen werden (z. B. bei Abfall(erst)erzeugern, Altstoffsammelzentren, Problemstoffsammelstellen). Für die im Programm angeführten Fachbereiche werden aus verschiedensten aktuellen Rechtstexten, Normen und technischen Regelwerken die Anforderungen an die Zwischenlagerung von Abfällen vermittelt. Unter Berücksichtigung dieser Anforderungen ist der Schutz des Betriebspersonals sicherzustellen und sind die Auswirkungen der Zwischenlagerung von Abfällen auf die Umwelt zu minimieren. Im Rahmen des Seminars wurden auch die Kernelemente des ÖWAV-RB 37 „Umgang mit Löschwasser“ vorgestellt. Dieses Regelblatt zeigt auf, dass im Brandfall Löschwasser nicht ungehindert in Gewässer abgeleitet werden darf und gibt Hinweise darauf, welche Lagermengen und Abfallarten für einen vollständigen Löschwasserrückhalt zu berücksichtigen sind.

Screenshots des Webinars


Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Coronavirus: Basisinformationen für die Betreiber von Abwasseranlagen

Basisinformationen für Betreiber von Abwasseranlagen zum SARS-CoV-2 Virus (COVID-19 Pandemie), (Stand: Juli 2021)


Rund Geht’s: Metallrecycling Gewinnspiel-Quiz

Neues Gewinnspiel der Initative "Rund Geht's" zum Thema "Metallrecycling" ab 6.12. auf facebook

Webinar „Feststoffhaushalt im GE-RM-Planungsprozess“

Der ÖWAV veranstaltete am 1. Dezember 2021 in Kooperation mit dem BMLRT und der BOKU das Webinar „Feststoffhaushalt im GE-RM-Planungsprozess - Grundlagen, Erfahrungen, Praxismethoden“.


Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt