12.01.22
Meldepflicht öffentlicher Auftraggeber:innen nach BVergG 2018
Erinnerung an statistische Verpflichtungen im Bundesvergabegesetz 2018 und im Bundesvergabegesetz Konzessionen 2018

Wir dürfen höflich an die Meldepflichten aller öffentliche Auftraggeber:innen und Sektorenauftraggeber:innen gemäß § 360 Bundesvergabegesetz 2018 – BVergG 2018 und gemäß § 103 Bundesvergabegesetz Konzessionen 2018 – BVergGKonz 2018, erinnern.
 
Die Meldung für den Meldezeitraum 2021 hat bis spätestens 10. Februar 2022 zu erfolgen. Auf § 375 BVergG 2018 wird hingewiesen. 
 
Für nähere Details zu den gesetzlichen Meldeverpflichtungen die Rundschreiben vom 29. Oktober 2019, BMVRDJ-600.883/0040-V4/2019 und vom 9. August 2018, BMVRD-600.883/0049-V4/a/2018, in Erinnerung

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

ÖWAV-Seminar "Abfallrecht für die Praxis": PROGRAMMÄNDERUNG aus aktuellem Anlass!

Der ÖWAV veranstaltet am 30. November 2022 das Seminar "Abfallrecht für die Praxis" in Wien. Aus aktuellem Anlass der EuGH-Rechtssache "Porr" gibt es eine Programmänderung.


Seminar "Erheblich veränderte Oberflächenwasserkörper"

Am 22. November 2022 fand das Seminar "Erheblich veränderte Oberflächenwasserkörper" ("Heavily modified water bodies") in Wien statt.


1. ÖWAV-Kurs "Kunststoffrecycling"

Am 16. und 17. November 2022 fand der 1. ÖWAV-Kurs "Kunststoffrecycling" in Wels statt, bei dem die Teilnehmer:innen einen guten Einblick in die Welt des Kunststoffs gewinnen konnten.


Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt