17.08.23
ÖWAW 5-6/23 mit aktuellem Themenschwerpunkt „Dammbau“
Die Ereignisse in Südösterreich in den letzten Wochen haben die Wichtigkeit von Schutzbauwerken gegen Naturgefahren leider wieder drastisch in Erinnerung gerufen. Die aktuelle Ausgabe "Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaft" (ÖWAW) mit dem Schwerpunkt "Dammbau" in Österreich gibt einen Überblick über aktuelle Entwicklungen der Dammbautechnik, laufende Bauvorhaben sowie Anpassungs- und Revitalisierungsmaßnahmen.

13 Originalarbeiten finden unsere Mitglieder in dieser besonders umfangreichen Ausgabe, die von Univ.-Prof. i. R. DI Dr. Peter Tschernutter wissenschaftlich koordiniert wurde:

  • Perzlmaier S., Holzmann M.: Staudamm Kühtai: Erfahrungen aus der ersten Schüttsaison. 210.
  • Innerhofer G. jun., Pertl M.: Sanierung der Asphaltbetondichtung des Staubeckens Latschau I. 219.
  • Körbler M., Kainrath A., Tschernutter P.: Herausforderungen bei der Planung und Ausführung einer Untergrundabdichtung mittels Bohrpfählen beim Feldseedamm. 228.
  • Landstorfer F., Blauhut A., Wagner E.: Das Langzeitverhalten des Dammes Eberlaste und daraus abgeleitete Instandhaltungsmaßnahmen. 238.
  • Mayr N., Hofer M., Somogyi W., Schellenhuber K., Ditmar Hueber D.: Hochwasserrückhaltebecken Krems-Au: Konzeption - Planung – Bauausführung. 243.
  • Poglitsch H., Tschernutter P.: Sanierung von Hochwasserschutzdämmen am Gailfluss in Kärnten im Lichte der Entstehungshistorie und des Hochwasserereignisses vom Oktober 2018. 251.
  • Hofmann R., Vollmert L.: Steinschlagschutzdämme – Bautypen und Ausführung. 264.
  • Brandtner T., Mölk M., Rieder B., Agerer H.: Ein Schutzdamm gegen Felssturz: Bemessung nach ONR 24810 und Ausführung im Schutz eines Mess- und Warnsystems. 274.
  • Holzmann M., Perzlmaier S.: Dammbau in alpinem Gelände zur Abwehr von Naturgefahren. 284.
  • Burger D.: Schlämmteichanlagen in der Kiesaufbereitung: Einblicke in Verbesserungen der letzten 10 Jahre oder „Von Sorgenkindern zu Musterschülern“. 290.
  • Marte R., Krösbacher C., Mähr M.: Erdbebenbedingte Bodenverflüssigung bei Hochwasserschutzdämmen in Österreich – Theorie oder reale Gefahr? 297.
  • Kainrath A.: Auswahl und Eignung von Injektionsmaterialien für Injektionen an Talsperren. 305.
  • Smesnik M.: Ausgewählte internationale Dammbauprojekte mit österreichischer Beteiligung. 313.

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

EU-Renaturierungsgesetz beschlossen

Die EU-Staaten haben die umstrittene Verordnung zur Wiederherstellung von Naturflächen beschlossen. Der Renaturierungspakt verpflichtet die Länder der Europäischen Union, bis 2030 auf mindestens einem Fünftel ihrer Land- und Meeresflächen Maßnahmen zur Wiederherstellung der Natur zu ergreifen.


Seminar "Unterirdische Kanalsanierung"

Am 12. Juni 2024 wurde das Seminar "Unterirdische Kanalsanierung - Vorstellung der neuen, vollständig überarbeiteten ÖWAV-Regelblätter 28 und 42" im Haus der Ingenieure in Wien abgehalten.

ÖWAV sucht Bereichsleiter:in für die Fachgruppe „Betrieblicher Umweltschutz“

Für unser engagiertes Team in Wien sucht der ÖWAV eine:n Bereichsleiter:in für die Fachgruppe „Betrieblicher Umweltschutz“ (m/w/d)
(Teilzeit/Vollzeit: 30–38 Stunden, ab sofort)

Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt