07.12.23
BMK: Stellungnahmen zum Nationalen PFAS-Aktionsplan 2023!
Das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) ersucht, allfällige Stellungnahmen zum Nationalen PFAS-Aktionsplan 2023 - Maßnahmen zur Reduktion der Belastung von Mensch und Umwelt durch per- und polyfluorierte Alkylsubstanzen (PFAS) in Österreich, bis längstens 31. Jänner 2024 per E-Mail an die v5@bmk.gv.at zu übermitteln.
 

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

ÖWAV-Seminar "Energie auf Kläranlagen"

Am 27. und 28. Februar fand das traditionelle Februarseminar unter dem Titel "Energie auf Kläranlagen" an der TU Wien statt.

EU-Parlament stimmt für Renaturierung

Das EU-Parlament hat am Dienstag das EU-Renaturierungsgesetz mit knapper Mehrheit angenommen. Das umstrittene Gesetz zur Wiederherstellung der Natur nahm damit eine der letzten Hürden vor seinem Inkrafttreten.


Postersession der Österreichischen Abfallwirtschaftstagung 2024

Im Rahmen der AWT 2024 findet auch heuer wieder eine Postersession statt, bei der junge Forscher:innen und Wissenschaftler:innen die Chancen haben, ihre Forschungsergebnisse zu präsentieren.


Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt