15.05.23
2. Österreichischer Wasserstofftag
Am 10. Mai veranstaltete der ÖWAV den "2. Österreichischen Wasserstofftag" im Roomz Hotel Wien Prater. ÖWAV-Vizepräsident DI Mag. Gerhard Gamperl (Verbund AG) eröffnete die Veranstaltung. Bundesministerin Leonore Gewessler übermittelte eine Grußbotschaft.
 
Beim Seminar wurde der Bogen gespannt von den politischen und legistischen Rahmenbedingungen in der EU bzw. in Österreich, über den Stand der heimischen Spitzenforschung bis hin zu den ersten spannenden großen Pilot-Anlagen und -Projekten. 
 
Grüner Wasserstoff wird ein zentraler Gamechanger für die Energie- und Klimawende. Weltweit wird an der Umsetzung dieser zentralen Zukunftstechnologie gearbeitet. Grüner Wasserstoff wird aus CO2-freiem Strom per Elektrolyse hergestellt und ist ein zentraler Baustein der globalen Dekarbonisierungsstrategie.
 
 
 
Impressionen der Veranstaltung
(Fotos: ÖWAV)

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

EU-Renaturierungsgesetz beschlossen

Die EU-Staaten haben die umstrittene Verordnung zur Wiederherstellung von Naturflächen beschlossen. Der Renaturierungspakt verpflichtet die Länder der Europäischen Union, bis 2030 auf mindestens einem Fünftel ihrer Land- und Meeresflächen Maßnahmen zur Wiederherstellung der Natur zu ergreifen.


Seminar "Unterirdische Kanalsanierung"

Am 12. Juni 2024 wurde das Seminar "Unterirdische Kanalsanierung - Vorstellung der neuen, vollständig überarbeiteten ÖWAV-Regelblätter 28 und 42" im Haus der Ingenieure in Wien abgehalten.

ÖWAV sucht Bereichsleiter:in für die Fachgruppe „Betrieblicher Umweltschutz“

Für unser engagiertes Team in Wien sucht der ÖWAV eine:n Bereichsleiter:in für die Fachgruppe „Betrieblicher Umweltschutz“ (m/w/d)
(Teilzeit/Vollzeit: 30–38 Stunden, ab sofort)

Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt