30.06.23
Erfahrungsaustausch Deponie
Am 29. Juni veranstaltete der ÖWAV den diesjährigen "Erfahrungsaustausch Deponie", um über aktuelle rechtliche Neuerungen und ihre Auswirkungen auf die Praxis zu informieren.  ÖWAV-Bereichsleiter DI Dr. Lukas Kranzinger und der langjährige ÖWAV-Ausschussleiter "Deponie" DI Dr. Karl Reiselhuber begrüßten die über 180 Teilnehmer:innen zur Veranstaltung.
 
Im 1. und 2. Vortragsblock präsentierten die Behördenvertreter:innen des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) den Fachentwurf der DVO-Novelle 2023.
 
Weiterführend beschäftigte sich der 2. Block mit den geplanten Änderungen der Deponietechnik des Anhangs
3 der DVO. Thematisch dazu passend, berichteten außerdem Anlagenbetreiber und Ingenieurbüros
von innovativen Projekten aus der Deponiepraxis.
 
Der Seminarabschluss griff das spannende Thema Bodenaushub und Baurestmassen auf. Dabei wurde zu
Themen wie Abgrenzung des Abfallendes, Recycling-Baustoffe und abfallchemische Bauaufsicht diskutiert.
 
 
 

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

3. Österreichischer Klimarechtstag

Am 15. Mai 2024 veranstaltete der ÖWAV zum 3. Mal den "Österreichischen Klimarechtstag" im Ilse Wallentin Haus der BOKU Wien.

Klimastatusbericht: 2023 war wärmstes Jahr in der Messgeschichte

2023 war nicht nur in Österreich, sondern auch weltweit das wärmste Jahr der Messgeschichte. Das belegt der Klimastatusbericht, der jährlich im Auftrag des Klima- und Energiefonds und der Bundesländer erstellt wird.


Umfrage: Umsetzung der Kreislaufwirtschaft in Elektronik, Elektrogeräte und IKT

ÖGUT-Umfrage: Kreislaufwirtschaft von Elektro- und Elektronikgeräten, Informations- und Kommunikationstechnologien. Teilnahme bis 29. Mai 2024


Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt