27.10.23
Andreas Farnleitner mit dem Danubius Award ausgezeichnet
Der „Danubius Award 2023“ wurde am 19. Oktober in Timișoara/Rumänien an Univ.-Prof. PD Dr. Andreas H. Farnleitner verliehen.

Der „Danubius Award wurde 2011 zur Auszeichnung von Personen ins Leben gerufen, die sich mit ihrem wissenschaftlichen Werk oder Schaffen in hervorragender Weise mit dem Donauraum auseinandergesetzt haben. Der Arbeitsschwerpunkt des diesjährigen Preisträgers Univ.-Prof. Dr. Andreas Farnleitner (www.waterandhealth.at) liegt im Bereich Wasserqualität und Gesundheit mit dem Fokus auf Gefahren- und Risikobewertung sowie dem Management mikrobiologischer Verschmutzungen im Wasser.
Er und sein Team trägt mit der Arbeit zum grundlegenden Verständnis der Wasserqualität entlang der gesamten Donau und ihres Einzugsgebiets bei. Dies zum Beispiel durch die Entwicklung und Anwendung neuer genetischer Analysewerkzeuge zu fäkalen Verschmutzungen und Krankheitserreger oder der Erstellung länderüberschreitender mikrobiologischer Wasserqualitätskarten.

Mit der Vergabe dieser Awards leistet das Bundesministerium für Bildung Wissenschaft und Forschung einen Beitrag zur Umsetzung der 2011 vom Europäischen Rat beschlossenen EU-Strategie für den Donauraum (EUSDR).

Der ÖWAV gratuliert ÖWAV-Fachgruppenleiter Prof. Farnleitner sehr herzlich zu dieser wohlverdienten Auszeichnung!

Copyright Foto:
© West University of Timișoara

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

ÖWAV-Seminar "Energie auf Kläranlagen"

Am 27. und 28. Februar fand das traditionelle Februarseminar unter dem Titel "Energie auf Kläranlagen" an der TU Wien statt.

EU-Parlament stimmt für Renaturierung

Das EU-Parlament hat am Dienstag das EU-Renaturierungsgesetz mit knapper Mehrheit angenommen. Das umstrittene Gesetz zur Wiederherstellung der Natur nahm damit eine der letzten Hürden vor seinem Inkrafttreten.


Postersession der Österreichischen Abfallwirtschaftstagung 2024

Im Rahmen der AWT 2024 findet auch heuer wieder eine Postersession statt, bei der junge Forscher:innen und Wissenschaftler:innen die Chancen haben, ihre Forschungsergebnisse zu präsentieren.


Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt