13.12.23
Workshop der Jungen Abfallwirtschaft & Junge Umweltjurist:innen im ÖWAV
Am 12. Dezember trafen sich Die Junge Abfallwirtschaft und die Jungen Umweltjurist:innen im ÖWAV zu einem gemeinsamen Workshop zum Thema „Neue Wege einer modernen Ressourcengesellschaft Sekundärrohstoffe vs. Primärrohstoffe“. Das Interesse am Thema Kreislaufwirtschaft war erwartungsgemäß sehr groß, innerhalb kürzester Zeit waren alle Plätze für die Veranstaltung vergeben. In drei Arbeitsgruppen zu den Themen Kunststoffe, Textilien und Bodenaushub wurden technische und rechtliche Aspekte der Stoffströme diskutiert. Die Teilnehmer:innen waren vom fachübergreifenden Austausch sehr angetan. Nach den intensiven Debatten im Workshop fand der Abend einen geselligen Ausklang. 

Die Ergebnisse des Workshops werden unter anderem im Zuge der Österreichischen Abfallwirtschaftstagung 2024 vom 24. bis 26. April 2024 in Wien präsentiert. 


Fotogalerie des Workshops
(Fotos: ÖWAV)

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

#rundgehtschallenge sucht deine Idee zur Lebensmittelrettung!

Was machst du, um Lebensmittelabfälle zu vermeiden? Mach mit bei der #rundgehtschallenge 2024 der Initiative Rund Geht’s und gewinne einen nachhaltigen Genussurlaub oder eine Mitgliedschaft bei Zero Waste Austria!

3. Österreichischer Klimarechtstag

Am 15. Mai 2024 veranstaltete der ÖWAV zum 3. Mal den "Österreichischen Klimarechtstag" im Ilse Wallentin Haus der BOKU Wien.


Klimastatusbericht: 2023 war wärmstes Jahr in der Messgeschichte

2023 war nicht nur in Österreich, sondern auch weltweit das wärmste Jahr der Messgeschichte. Das belegt der Klimastatusbericht, der jährlich im Auftrag des Klima- und Energiefonds und der Bundesländer erstellt wird.


Informationen zu Cookies auf ÖWAV-Seite: Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum
Kontakt